CDU Kreisverband Gelsenkirchen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ge.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
10.10.2017, 14:30 Uhr
500 Millionen Euro für Kindertageseinrichtungen
 Monika Kutzborski: Rettungspaket der Landesregierung sichert die Trägervielfalt
 Die CDU-geführte Landesregierung hat den Notstand der freien Träger bei der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen erkannt und insgesamt 500 Millionen Euro in die Kita-Landschaft investiert. Gelsenkirchen profitiert mit über 6,3 Mio. € von dieser Sofortmaßnahme. Monika Kutzborski, Sprecherin der CDU-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien: „Das Geld, das die Kommunen jetzt erhalten, ist eine direkte Investition in die Betreuung und damit in die Zukunft unser Kinder. Die Finanzierung der Kitas ist somit bis Juli 2019 auskömmlich gesichert. Mit dieser Einmalzahlung an die Jugendämter wird den Trägern unbürokratisch und kurzfristig unter die Arme gegriffen, so dass drohende Kita-Schließungen verhindert werden können und unweigerlich weiter entstehende Belastungen für unsere Kommune vermieden werden.“

Für die Kita-Landschaft insgesamt bedeutet das Gesetz zur Rettung der Trägervielfalt von Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine große Unterstützung. Kutzborski: „Die Kindertagesbetreuung für freie Träger gestaltete sich in den vergangenen Jahren zunehmend defizitär. Die unterschiedlichen Angebote an Kindertageseinrichtungen wurden daher mehr und mehr reduziert und in städtische Trägerschaft überführt. Dem geht einher, dass der aktuelle Haushaltsplanentwurf 2018 eine Reduzierung der Betreuungsquote im U-3-Bereich von 34 % auf 31% vorsieht, wodurch der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz noch weiter gefährdet wird. Das ist mit uns nicht zu machen! Ziel muss sein, die Trägervielfalt zu erhalten und eine nachhaltige und solide finanzielle Ausstattung der Kita-Landschaft zu gewährleisten, die Qualität der Betreuung nachhaltig zu verbessern und bedarfsgerechte Öffnungszeiten zu ermöglichen.“