Neuigkeiten
14.07.2017, 16:42 Uhr
Wittke: „Deutschland braucht Stabilität“
„Deutschland braucht Stabilität“, so stimmte der GE-Kreisvorsitzende und Vor-sitzende der CDU-NRW Oliver Wittke auf den Bundestagswahltermin ein. Dass für eine große Mehrheit der Deutschen offensichtlich Stabilität und Sicherheit die wichtigsten Anforderungen der Zukunft sind, zeigte das Interesse und die Nachfragen der Besucher bei dieser gemeinsamen Veranstaltung der CDU-Ortsunionen im Stadtbezirk Nord. Unter der Moderation von Alfred Brosch, des Vorsitzenden der Ortsunion Hassel, standen im Pfarrsaal der St. Theresia Kir-che zunächst die schrecklichen Ereignisse von Hamburg im Focus.
Anschließend erläuterte Wittke in seinem Bericht die wesentlichen nationalen als auch internationalen Anforderungen, die maßgebliche Garanten von Stabilität sind und stellte dabei die wichtige Rolle Europas heraus. Ein ge-schlossenes Europa stehe hierbei für ein Modell einer möglichst dauerhaften friedlichen, stabilen und gerechten Ordnung. „Um diese Herausforderungen zu meistern erfordert es u.a. Fingerspitzengefühl und Verhandlungsgeschick und muss kontinuierlich nachjustiert werden. Diese Fähigkeit hat Kanzlerin Angela Merkel als internationale Krisenmanagerin längst unter Beweis ge-stellt“, betonte Wittke. Zum Abschluss wurden dann verschiedene kommunalpolitische Themen diskutiert. Ein Schwerpunkt-und Spezialthema des örtlichen Wohnungsmarktes wird Wittke bei einem Ortstermin gesondert aufgreifen.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Oliver Wittke CDU Ratsfraktion Gelsenkirchen
© CDU Kreisverband Gelsenkirchen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.40 sec. | 73885 Besucher