Neuigkeiten

21.02.2019, 11:56 Uhr
CDU-Altstadt bestätigt Oehlert einstimmig Vorstand verstärkt
„Der Vorstand der CDU-Altstadt ist gut aufgestellt“, freute sich der einstimmig von den Mitgliedern in seinem Amt bestätigte Vorsitzende und Stadtverordnete Frank-Norbert Oehlert (56). Er bekleidet das Amt seit 1993. Noch im letzten Jahr war er durch den Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Armin Laschet bestärkt worden, seine politische Arbeit fortzusetzen.
„Es ist gelungen, den neuen Vorstand mit guten und starken Persönlichkeiten zu besetzen, die sowohl für Kontinuität, aber auch für Aufbruch stehen. Wir haben ein breites Angebot: Ob jung oder lebensfortgeschrittener, ob Mann oder Frau, all dies bildet der Vorstand ab. So konnten wir Frau Dana Siempelkamp und Frau Christina Totzeck für eine Mitarbeit gewinnen.“

 

Ebenso einstimmig bestätigt wurden als Stellvertretende Vorsitzende der Stadtverordnete Klaus-Alexander Hermandung und Wolfgang Kompernaß. Komplettiert wird der Vorstand durch die einstimmig gewählten Beisitzer: Regina Dirks, die stellv. Bezirksbürgermeisterin Loni Essmajor, Walter Müller, Marianne Oehlert, Dana Siempelkamp, Horst Sperling und Christina Totzeck, die zugleich auch stellvertretende Kreis- und Fraktionsvorsitzende ist.

 

Oehlert dankte für den Vertrauensbeweis und die Unterstützung durch die Mitglieder. Neben kommunalen Fragestellungen stand die Europawahl im Mai im Mittelpunkt der Diskussion.

 

Dazu führte Oehlert aus: „Das politische Jahr 2019 ist geprägt von der Europawahl. Wir stehen vor einer Richtungswahl. Nationalismus und Protektionismus nehmen zu. Der europäische Gedanke dagegen tritt immer mehr in den Hintergrund. Der bevorstehende Brexit ist ein warnendes Beispiel. Europa ist nur stark, wenn sich die Länder auf ihre gemeinsamen Grundwerte besinnen. Für Deutschland ist Europa aufgrund der geographischen Lage - in der Mitte des Kontinents - von besonderer Bedeutung, nicht nur als Freihandelszone, sondern insbesondere als Garant des Friedens. Für ein starkes und demokratisches Europa wollen wir gemeinsam mit den Kandidaten in den nächsten Monaten kämpfen.“

 

Unter diesen Vorzeichen ziehe die CDU-Altstadt in den Wahlkampf und er sei sich sicher, dass die Union am Ende als Gewinnerin dastehen werde, erklärte Oehlert abschließend.

Nächste Termine

Weitere Termine