Neuigkeiten

20.04.2020, 09:21 Uhr
Jetzt umsichtig handeln
Malte Stuckmann: Wir sind von Normalität noch weit entfernt!
CDU-OB-Kandidat Malte Stuckmann appelliert an die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener mit den ersten Lockerungen im Einzelhandel maßvoll umzugehen und jetzt und in den nächsten Wochen umsichtig zu handeln. Malte Stuckmann: „Ich unterstütze die ersten, vorsichtigen Lockerungen unter Auflagen und bitte die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener und den lokalen Einzelhandel jetzt umsichtig zu handeln. Die Lage ist noch immer zerbrechlich und das Coronavirus noch längst nicht besiegt.“

Die CDU-geführte Landesregierung hatte in den letzten Tagen verschiedene, sehr durchgreifende Vorsichtsmaßnahmen für den lokalen Handel mit Auflagen zurückgenommen und Maßnahmen zur Unterbrechung möglicher Infektionsbrücken neu justiert. Aus Sicht von Malte Stuckmann stellen die neuen Regeln aber keine „Freifahrtscheine“ für sorgloses Verhalten dar, sondern sind ein Vorschuss auf verantwortliches Verhalten aller Beteiligten. Malte Stuckmann: „Wir sind von Normalität noch weit entfernt! Jetzt gilt es doppelt Verantwortung zu übernehmen: In Corona-Zeiten ist Shopping kein sorgloses Freizeitvergnügen und sind City-Bereiche keine hygienefreien Zonen und für den Handel wünsche ich mir, dass der Schutz der Kunden und der Mitarbeiter nicht geringer eingeschätzt wird, als ein schneller Euro! Bei allen Lockerungen gilt: Wer Abstand und die Regeln hält, handelt vernünftig und verantwortlich. Gelsenkirchen kann das und hat das am Osterwochenende bereits bewiesen!“