Neuigkeiten

11.07.2018, 10:18 Uhr
CDU nimmt Einladung der Grünen an
Heinberg: Es bleibt abzuwarten, welche inhaltliche Schnittmenge mit der SPD zu erzielen ist
„Ob es im Herbst einen gemeinsamen Beschluss mit der SPD zum Bäderkonzept geben kann, werden wir sehen. Ich halte das nicht für ausgeschlossen, aber eben auch nicht für einen Selbstläufer. Es ist gut und richtig ein Gespräch zwischen SPD, Grünen und CDU zu führen und dabei auszuloten, welche inhaltliche Schnittmenge in Sachen Bäderkonzept miteinander und vor allem mit der SPD zu erzielen ist. Darum wird die CDU-Fraktion die Einladung der Grünen zum Gespräch annehmen“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Heinberg und reagiert damit auf das aktuelle Gesprächsangebot der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zum zukünftigen Bäderkonzept in Gelsenkirchen.
 
Wolfgang Heinberg: „Unsere Haltung in Sachen Bäderkonzept ist bekannt: 4 + 2. Wir werden jetzt im Vorfeld des Termins erstens weiter zum Thema informieren und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen und zweitens keine weiteren inhaltlichen Vorbedingungen formulieren. Und ich möchte noch einmal betonen: Das Thema der Bürgerbeteiligung an der finalen Entscheidung bleibt für uns ein wichtiges und zentrales Thema.“

Nächste Termine

Weitere Termine