Zur Person

Zur Person
< zurück

Annelie Hensel

Liebe Ückendorferinnen und Ückendorfer,

in unserem Stadtteil Ückendorf und in unserer Stadt Gelsenkirchen warten viele Herausforderungen und Veränderungen auf uns. Wir befinden uns im Wandel, ob nun aus demographischer, struktureller oder städtebaulicher Sicht. Manche Veränderungen sind auch in unserem Stadtteil - zum Beispiel am Justizzentrum, dem Kreativquartier und dem Stadtteilsanierungsgebiet mit der Heilig-Kreuz-Kirche - gut sichtbar. 

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich die Zukunft für Ückendorf und Gelsenkirchen gestalten und mich Ihnen daher als Ihre Kandidatin für den Rat vorstellen.

Ich bin 74 Jahre alt und gebürtige Gelsenkirchenerin. Seit jungen Jahren unserem Stadtteil aus familiärer Sicht verbunden, lebe ich seit dem Jahr 1967 in Ückendorf. Mein Engagement und meine Kraft möchte ich gemeinsam mit Ihnen weiterhin für Ückendorf und Gelsenkirchen einsetzen: schwerpunktmäßig für die Aufwertung, nachhaltige Erneuerung und den Erhalt Ückendorfs als lebenswertem Stadtteil.

 

Meine Vorhaben für den Wahlkreis:

 

Der Stadtteil Ückendorf ist ein Beispiel für die Entwicklung, aber auch die Probleme unserer Stadt. Neben wirtschaftlichem Fortschritt und den Arbeitsplätzen vor Ort, die wir mit einer weiter voranschreitenden Gewerbeansiedlung auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Rheinelbe unterstützen müssen, gilt es in Zukunft, unseren Stadtteil lebenswert weiter zu entwickeln. Dazu gehört nach meiner Überzeugung nicht nur ein angemessenes  Angebot der Nahversorgung und attraktiven Wohnraums in Ückendorf, sondern auch die nachhaltige Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur und damit eine Aufwertung der Lebensqualität. Dies erfordert einen konsequenten Einsatz der Mittel für die Stadtteilsanierung Bochumer Straße und eine Aufnahme der Ückendorfer Straße in das Stadtteilprogramm, damit diese nicht abgehängt wird. Darüber hinaus stehe ich für eine Fortentwicklung des kulturellen Angebotes.

In den nächsten Wochen, Monaten und Jahren möchte ich daher jede Gelegenheit wahrnehmen, um mit Ihnen über Potenziale, Probleme und die weitere Entwicklung in unserem Stadtteil zu sprechen. Dafür stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Gemeinsam können wir eine Vorstellung für die Zukunft entwickeln und die nächsten Jahre Ückendorfs aktiv gestalten. Daher möchte ich Sie bereits heute um Ihre Unterstützung für die CDU und für mich als Ihre Kandidatin vor Ort bei der Kommunalwahl am 13. September bitten. Tragen Sie mit Ihrer Stimme dazu bei, dass sich Ückendorf zum Besseren verändert und wir wieder gemeinsam Gelsenkirchen gestalten können.

Ich freue mich darauf, persönlich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Meine Kontaktdaten finden Sie in diesem Schreiben. Sie können mich aber auch gern einfach ansprechen, wenn wir uns das nächste Mal in Ückendorf über den Weg laufen.